Termine / Aktuelles

Achtung!! Aus gegebenem Anlass bitte die Pferde am Hänger fertig machen und nicht über die Stallgasse in die Halle führen, sondern hinten herum!

Zeiteinteilung Springlehrgang

Samstag, 18.02.17

14 Uhr: Andrea, Marie, Jytte, Marie S.

15 Uhr: Talea, Petra, Lina, Merle

16 Uhr: Jelle, Jente, Lea W., Mattes

17 Uhr: Katharina, Marit, Jana, Charlotte

18 Uhr: Cinzia, Rebecca, Haidja, Martje

19 Uhr: Julia, Julia S., Femke, Sina

20 Uhr: Annika, Franzi

 

Sonntag, 19.02.17

7 Uhr: Katharina, Marie, Jana

8 Uhr: Petra, Talea, Merle, Lina

9 Uhr: Marie S., Jytte, Leonie, Annika

10 Uhr: Jelle, Jente, Lea W., Mattes

11 Uhr: Cinzia, Rebecca, Franzi, Marie E.

12 Uhr: Marit, Martje, Charlotte, Andrea

13 Uhr: Julia S., Julia R., Femke, Sina

 

 

Carentini

                    
     _______________________________________________________________________________________________________  

 

Jeden Donnerstag finden von 17:00 bis 20:00 Uhr Springstunden in kleinen Gruppen statt. Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte bei mir!

___________________________________________________________________________________________________________________________

Das war der Sommer!

 

P1070939kl P1070930kl P1070967kl P1080004kl P1080005kl                                 P1080002kl

 

 ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Die Reitabzeichen wurden ab 2014 reformiert. Die wichtigsten Änderungen zusammengefasst:

·         Umbenennung der Motivations- und Leistungsabzeichen in Nummern (RA 10-1), wobei RA 10-6 Motivationsabzeichen darstellen (also Steckenpferd, kl. und gr. Hufeisen usw.), RA 5-1 sind die klassischen Deutschen Reitabzeichen

·         Alle Reitabzeichen sollen Kinder, Jugendliche UND Erwachsene ansprechen. Auch- und vor allem- die Motivationsabzeichen, welche z. B. nicht- reitende Eltern, Spät- und Wiedereinsteiger ansprechen sollen.

·         Das RA 5 (früher DRA Kl IV) kann disziplinspezifisch abgelegt werden, wenn der Bewerber mind. 21 Jahre und im Besitz des RA 7 und 6 ist.

·         Unter 21 –jährige können das RA 5 NICHT disziplinspezifisch ablegen

·         Die RA 4-1 kann- wie gehabt-  jeder disziplinspezifisch ablegen

·         In allen Reitabzeichen ist auch eine Prüfung in der Theorie „Bodenarbeit“ enthalten. Es ist hier der Umgang mit dem Pferd gemeint, z. B. richtiges führen, aufstellen, vortraben, Pferd an unbekannte Gegenstände heranführen usw.

·         Neu ist ein Zwischenschritt, das RA 3, das es vorher nicht gab, es muss zusätzlich zum RA 4 (vorher DRA Kl. III) abgelegt werden, um das RA 2 (vorher Kl. II) ablegen zu können. Dieser Zwischenschritt ist die logische Konsequenz zum   „Lernen in kleinen Schritten“. Bevor der Sprung von A Dressur zur L-Dressur/Kandare gelingt, wird, wie im Turniersportsystem eine L-Dressur/Trense zwischengeschaltet

·         Weiterhin können die entsprechenden Leistungsklassen natürlich auch über Turniererfolge erreicht werden.

·         Als bestanden gilt ein Abzeichen bei einer Durchschnittsnote von 6,0 aus den Teilprüfungen der Praxis und den Stationsprüfungen. Keine Note darf schlechter als 5,0 sein.

·         Die frühere Theorieprüfung wird nun auf einer Stationsprüfung auf der Stallgasse/am Pferd durchgeführt

Mehr dazu unter http://www.pferd-aktuell.de/reitabzeichen/abzeichen-im-pferdesport

 

 

 

 

 

       
     

 
Seitenaufrufe : 254408